Dialektik als didaktisches Prinzip

Roland W. Henke 

In: Martina u. Jörg Peters (hrsg.): Moderne Philosophiedidaktik. Basistexte. Meiner: Hamburg 2019, S. 71 – 84.

Dialektik als didaktisches Prinzip –Bausteine zu einer zeitgemäßen Philosophiedidaktik im Anschluss an Kant und Hegel

Zusammenfassung: Eine zeitgemäße Philosophiedidaktik muss und kann in wesentlichen Stücken dialektisch sein – diese These versucht der Aufsatz in theoretischer und praktischer Hinsicht zu entfalten und dabei einen didaktischen Ansatz zwischen Martens und Rehfus zu positionieren. Dazu wird im ersten Teil der Dialektik als philosophischer Methode philosophiegeschichtlich nachgespürt, um im weiteren ihren didaktischen Stellenwert bei Kant und Hegel zu beleuchten. Von diesen beiden Denkern aus werden daraufhin Grundsätze einer zeitgemäßen Philosophiedidaktik expliziert, als deren Kristallisationspunkt die Bildung der kritischen Vernunft der Lernsubjekte an ausgewählten dialektischen Gedankenbewegungen aus der Geschichte der Philosophie situiert wird. Der Schlussteil zeigt beispielhaft die Umsetzung der skizzierten Prinzipien in je einer Unterrichtssequenz aus der praktischen und aus der theoretischen Philosophie. 

WeiterlesenDialektik als didaktisches Prinzip

Leib-Seele-Problem bei Descartes

Roland W. Henke Das Leib-Seele-Problem bei Descartes – Aspekte zur Sachorientierung und Grundzüge einer dialektisch gefassten Unterrichtsreihe  Die didaktische Relevanz des Leib-Seele-Problems im Philosophie-Unterricht  Als Mensch bin ich mich mir in doppelter Weise gegeben und kann dies auch in einem Akt der Reflexion gewärtigen: Einmal erfahre ich mich als körperliches Wesen mit biologischen Bedürfnissen und … Weiterlesen

Kants Konzept von Moralerziehung

Roland W. Henke

Kants Konzept von moralischer Erziehung heute

(In: LSW (hg.): Erziehungskultur und soziales Lernen. Symposion des Landesinstituts. Bönen 2004, S. 109 – 128) 

(Anlässlich des Soester Symposions „Erziehungskultur und soziales Lernen“ (17.02.2003) überarbeitete Fassung meines Aufsatzes „Kants Konzept von moralischer Erziehung im Brennpunkt gegenwärtiger Diskussionen“, erschienen in: Pädagogische Rundschau, H. 1, 51. Jg. 1997, S. 17 – 30)

Mit meinem Vortrag möchte ich die Aktualität von Kants Konzept moralischer Erziehung aufweisen. Dazu werde ich in einem ersten Teil den gegenwärtigen gesellschaftlichen Wertewandel und die dadurch geprägte Situation der Jugendlichen skizzieren. Sodann stelle ich idealtypisch drei pädagogische Antwortversuche auf die gekennzeichnete Lage dar. In einem dritten Teil referiere ich Grundzüge der Kantischen Pädagogik und lege dabei den Schwerpunkt auf Kants Vorstellungen von moralischer Erziehung. Schließlich beziehe ich die Kantischen Vorstellungen auf die Gegenwart, indem ich sie mit den heute verfochtenen Konzepten zur Moralerziehung in Kontakt bringe.

WeiterlesenKants Konzept von Moralerziehung